Datenschutz

Datenschutz und Datensicherheit sind zentrale und häufig diskutierte Themen bei der Nutzung von Internetdiensten, insbesondere dann, wenn personenbezogene Daten vom Betreiber eines Internetdienstes abgefragt werden. Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Anforderungen bei der Nutzung unserer Webseiten ist für die Pfizer Pharma GmbH sowie die damit verbundenen deutschen Unternehmen (im Folgenden „Pfizer“ genannt) ein zentrales Anliegen, um Ihnen bestmögliche Sicherheit und Transparenz im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu ermöglichen. Daher möchten wir Sie im Folgenden darüber informieren, wie Pfizer mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite www.pfizer.de sowie bei allen, von Pfizer betriebenen Webseiten (unter anderem auf www.pfizermed.de und den Indikationsseiten von Pfizer), umgeht.

Als Unternehmen der Privatwirtschaft unterliegen wir den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir haben angemessene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu ermitteln. Darunter fallen beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Adresse, Postanschrift oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden, werden davon nicht erfasst.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Sie können grundsätzlich alle Webseiten von Pfizer besuchen, ohne dass personenbezogene Daten von Ihnen erhoben werden.

Indem Sie unsere Webseite auf- oder Dateien abrufen, werden Informationen über diesen Vorgang wie z. B.

  • der Name Ihres verwendeten Internetbrowsers,
  • die Webseite, von der Sie uns aus besuchen,
  • die Webseite, die Sie bei uns besuchen,
  • Datum, Uhrzeit der Anforderung oder
  • Ihre IP-Adresse

gespeichert. Diese Daten werden lediglich zu statistischen Zwecken ausgewertet, d. h. Ihre Daten werden anonymisiert und sind nicht personenbezogen verwertbar.

Bei folgenden Services und Leistungen für Patientenorganisationen muss Pfizer bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen abfragen, um Ihnen und Patienten Zugang zu speziellen Angeboten zu verschaffen:

  • Registrierung einer Patientenorganisation (Name der Kontaktperson, Telefonnummer, Email-Adresse)
  • Bekanntgabe von Veranstaltungen (Telefonnummer)

Personenbezogene Daten werden nur im Falle einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen oder bei der Versendung von E-Mails oder Anfragen erhoben.

In allen anderen Fällen findet keinerlei Erhebung oder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten statt. Pfizer erhebt nur diejenigen Daten, die benötigt werden, um den jeweiligen Dienst in Anspruch zu nehmen. Sollten Sie Ihre Einwilligung hierzu nicht erteilen wollen, bitten wir Sie um Verständnis, dass Sie am jeweiligen Dienst nicht teilnehmen können.

Die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten werden von Pfizer ausschließlich zweckgebunden, d. h. zur Aufnahme der Patientenorganisation und ihrer Veranstaltungen in die EmotionSpace App, verwendet. Eine darüber hinausgehende Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten kommerzieller oder nicht kommerzieller Art findet nicht statt, es sei denn, Ihre Einwilligung liegt hierfür vor.

Mit der Übermittlung stimmen Sie der zweckgebundenen Speicherung, Verarbeitung und Benutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu, die, soweit erforderlich,  zum obengenannten Zweck auch an andere Unternehmen innerhalb des Pfizer-Konzerns weitergeleitet werden können. Sollte in diesem Zusammenhang eine Übermittlung der Daten in  Länder außerhalb der EU/EEA erforderlich sein, weist Pfizer darauf hin, dass der Pfizer Konzern  die von der Europäischen Kommission verfassten EU-Standardverträge abgeschlossen hat, um eine adäquate und sichere Verarbeitung und Speicherung der Daten zu gewährleisten. Soweit erforderlich, können Ihre personenbezogenen Daten auch an Dienstleister von Pfizer zum oben genannten Zweck übermittelt werden. Auch hier stellt Pfizer sicher, dass bei Dienstleistern außerhalb der EU/EEA ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist.

Einsatz von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die auf dieser Webseite aktivierte IP-Anonymisierung ("anonymizeIP"), wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt (sog. IP-Maskierung). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und vor der Weiterverarbeitung dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert:

 

Google Analytics deaktivieren 

 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter 

http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter 

http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um die Funktion "anonymizeIP;" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Maskierung) zu gewährleisten. Hierdurch wird die Möglichkeit der Herstellung eines Personenbezugs über IP-Adressen ausgeschlossen.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten, die uns über unsere Webseite mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der jeweilige Zweck, zu dem sie uns anvertraut wurden, erfüllt ist. Dies gilt auch für personenbezogenen Daten, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, es sie denn, es stehen keine anderweitigen gesetzlichen Verpflichtungen entgegen. Nach Wegfall des Verwendungszwecks werden Ihre personenbezogenen Daten vollständig gelöscht.

Kinder und Minderjährige

Der Schutz von Kindern ist Pfizer besonders wichtig. Daher erhebt, verarbeitet oder nutzt Pfizer auf der Webseite keine Informationen von Personen, von denen uns bekannt ist, dass sie unter 13 Jahre alt sind, ohne zuvor die nachprüfbare Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters eingeholt zu haben. Auf Nachfrage können Sie diese von Ihrem Kind abgegebenen Informationen einsehen bzw. verlangen, dass sie gelöscht werden.

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Verlinkung zu anderen Webseiten

Soweit wir auf unseren Internetseiten für andere Unternehmen werben, werden wir diese Werbung für Sie als Werbung kennzeichnen. Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Wir sind als Anbieter für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind unter Umständen Links auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Für fremde Inhalte, die über Links zur Nutzung bereitgestellt werden und besonders gekennzeichnet sind, übernehmen wir keinerlei Verantwortung und machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Webseite, auf die verwiesen wurde. Für fremde Hinweise ist die Redaktion nur dann verantwortlich, wenn sie von ihnen, das heißt, auch von einem eventuellen rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt, positive Kenntnis hat, und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

Fragen zur Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir auf besonders geschützten Servern. Pfizer stellt insofern die Einhaltung von angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen sicher, die dem Stand der Technik entsprechen, um den datenschutzrechtlichen Anforderungen Rechnung zu tragen. Insbesondere werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen geschützt. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden die Informationen verschlüsselt übertragen. Pfizer weist aber ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist nur wenigen, besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind.

Die Datenbank und deren Inhalt verbleiben bei Pfizer und unserem Provider.

Allgemeine Datenschutzinformation unabhängig von den Webdiensten

Als globales Unternehmen erhebt, verarbeitet und speichert Pfizer personenbezogene Daten in lokalen und globalen Systemen.

Personenbezogene Daten von Ärzten und Apothekern können z. B. Name, Adresse, Kontaktdaten, berufliche Informationen wie Fachgebiet, Position in der Klinik, bei Ausgabenerstattung im Zusammenhang mit Kongressen oder vertraglicher Verpflichtung zur Zahlung die Bankverbindung sein. Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung der Daten erfolgt zum Zwecke der Vertragsabwicklung, Dokumentation der Zusammenarbeit mit Pfizer, Information und Beratung durch Pfizer, um eventuelle Anfragen oder Nebenwirkungsmeldungen zu bearbeiten und außerdem zur Dokumentation von Kommunikation.

Personenbezogene Daten von Lieferanten werden zum Zwecke der Vertragsabwicklung sowie die damit im Zusammenhang stehende Kommunikation erhoben, verarbeitet und gespeichert.

Personenbezogene Daten von Studienteilnehmern werden nur aufgrund einer gesonderten Einwilligung erhoben, verarbeitet und gespeichert. Soweit Patienten sich im Rahmen von Nebenwirkungsmeldungen, Produktbeschwerden oder allgemeinen Anfragen an Pfizer wenden, werden deren personenbezogene Daten zum Zwecke dieser Anfragen oder der Bearbeitung der Nebenwirkung oder Produktbeschwerden sowie der damit verbundenen gesetzlichen Meldepflicht in lokalen und globalen Systemen verarbeitet und gespeichert.

Die Verwendung der personenbezogenen Daten dient ausschließlich diesen Zwecken, es sei denn, die Daten werden für ein rechtliches Verfahren benötigt. Es kann für die erwähnten Fälle erforderlich sein, dass die personenbezogenen Daten an andere Pfizer-Konzerngesellschaften, (Dienstleistung-)Partner von Pfizer oder an die zuständigen Behörden in Länder innerhalb und außerhalb der EU übermittelt werden, in denen kein gleichwertiges Datenschutzniveau besteht. Wir weisen darauf hin, dass der Pfizer Konzern  die von der Europäischen Kommission verfassten EU-Standardverträge abgeschlossen hat, um eine adäquate und sichere Verarbeitung und Speicherung der Daten zu gewährleisten.

Entsprechend anwendbarem Recht können Betroffene Anspruch auf Auskunft, Löschung, Sperrung und Berichtigung ihrer Daten, bzw. wenn sie Fragen haben,  unter der folgenden Adresse (Pfizer, Stichwort Datenschutz, Linkstr.10, 10785 Berlin) oder über das Kontaktformular der Datenschutzbeauftragten unter www.pfizermed.de/datenschutz oder www.pfizer.de/datenschutz die Datenschutzbeauftragte kontaktieren.

Wahrnehmung Ihrer Rechte auf Auskunft, Sperrung, Löschung oder Berichtigung als Betroffener

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften haben Sie als Betroffener das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre, bei Pfizer gespeicherten Daten zu erhalten.

Darüber hinaus können Sie Ihre Rechte auf Sperrung, Löschung oder Berichtigung jederzeit gegenüber Pfizer geltend machen. Im Falle einer Sperrung bzw. eines Widerrufs werden Ihre Daten mit sofortiger Wirkung gelöscht, es sei denn, es stehen wichtige Gründe zur Aufbewahrung oder anderweitige gesetzliche oder vertragliche Vorschriften entgegen.

Kontaktinformationen

Bei Fragen, Anregungen oder Geltendmachung von Betroffenenrechten sowie bei Fragen zur Datensicherheit und Nutzung der Pfizer-Internetdienste wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner:

Pfizer Pharma GmbH, Datenschutzbeauftragte, Linkstraße 10, 10785 Berlin

Zur Kontaktaufnahme per E-Mail nutzen Sie bitte dieses Formular.

Im Falle der Änderung von datenschutzrechtlichen Anforderungen behält sich Pfizer vor, die Datenschutzerklärung nach Bedarf anzupassen.

 

Berlin, den 30. Oktober 2016