Metastasierter Brustkrebs (mBC)

Metastasierter Brustkrebs, auch als fortgeschrittener oder Brustkrebs im Stadium IV bezeichnet, bedeutet, dass der Krebs sich von der Brust aus in andere Körperregionen ausgebreitet hat.1 Metastasierter Brustkrebs ist eine chronische Erkrankung,2 Ziel der Behandlung ist die Verlängerung der Lebenszeit, die Verzögerung des Fortschreitens der Erkrankung und der Erhalt der Lebensqualität.3 

Herausforderungen im Umgang mit metastasiertem Brustkrebs

Viele mit mBC diagnostizierte Frauen machen sich Sorgen, inwieweit die Erkrankung ihr Familienleben beeinflusst. Sie berichten von Gefühlen wie Angst, Beklemmung, Isolation und Traurigkeit nach der Diagnose, von großer Unsicherheit in Bezug auf ihre Zukunft und von der Angst vor dem Sterben.4

Mit metastasierter Brustkrebs (mBC) umgehen

Es ist nicht einfach zu erfahren, dass die Krankheit fortschreitet. Trotz einer wachsenden Anzahl von Frauen, die an mBC erkranken, werden die Bedürfnisse dieser Frauen in der öffentlichen Diskussion oft vernachlässigt.

Dennoch gibt es verschiedene Unterstützungsangebote, die Frauen mit mBC und ihren Angehörigen und Freunden helfen können, mit der Erkrankung und den Gefühlen umzugehen. Professionelle Unterstützung können Frauen mit mBC sowohl bei Psychoonkologen, Selbsthilfegruppen, Sozialarbeitern und Therapeuten als auch bei Patientenorganisationen finden.

Erfahren Sie mehr

Zum Thema Krebserkrankung gibt es zahlreiche Informationen. Nicht alles davon ist richtig oder auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Es ist wichtig, Frauen mit mBC Zugang zu unabhängigen und medizinisch richtigen Informationen zu ermöglichen, damit sie ihre Erkrankung und die ihnen zur Verfügung stehenden Behandlungsoptionen vollständig kennen und verstehen.

Wenn bei Ihnen, einer Angehörigen oder Freundin mBC diagnostiziert wurde, kann Ihr Arzt helfen, verlässliche Information zu finden. Auch die Webseite Me&mBC kann Sie dabei unterstützen.

Me&mBC beinhaltet medizinisch korrekte Informationen zu allen Aspekten der Erkrankung und zu ihren Auswirkungen – von den Anzeichen und Symptomen von mBC bis hin zu den Aspekten „Beruf“ und „persönliche Beziehungen“.

Erhalten Sie ausführliche Informationen zu mBC, einschließlich Diagnose, Behandlung, Umgang mit Emotionen und weiterer Unterstützung.

Pfizer – Unterstützung für Frauen mit metastasiertem Brustkrebs

Über Pfizer Onkologie

EmotionSpace ist ein Projekt von Pfizer Oncology.

Pfizer Oncology hat sich zum Ziel gesetzt, innovative Therapieoptionen in der Krebsmedizin zu entwickeln, die einen echten Unterschied ausmachen und deutlich spürbare Verbesserungen bringen – für Ärzte und Patienten.

Mit unseren Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten fokussieren wir darauf, neuste wissenschaftliche Erkenntnisse in Lösungen für die klinische Praxis zu übersetzen, von denen möglichst viele Krebspatienten profitieren können. Pfizer Oncology arbeitet dabei eng mit akademischen Forschungseinrichtungen, Wissenschaftlern, Ärzten und Partnern aus der Industrie zusammen. Denn wir sind davon überzeugt, dass echter Fortschritt in der Krebsmedizin nur gemeinsam gelingen kann. Dafür machen wir uns stark – damit alle Krebspatienten zum richtigen Zeitpunkt die für sie bestmögliche Therapie erhalten.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.pfizer.de.

Referenzen:

1. American Cancer Society. Detailed Guide: Breast cancer. American Cancer Society, 2013. Accessed February 2016 at http://www.cancer.org/acs/groups/cid/documents/webcontent/003090-pdf.pdf
2. Cardoso F, et al. ESO-ESMO 2nd international consensus guidelines for advanced breast cancer (ABC2). The Breast 2014; 23: 489–502
3. O’ Shaughnessy I. Extending survival with chemotherapy in metastatic breast cancer. The Oncologist 2005; 10: 20–29
4. Mayer M. Living with metastatic breast cancer: a global patient survey. Community Oncology 2010; 7: 406–412